Angebote zu "Januar" (186 Treffer)

Kategorien

Shops

Puma ONE Grip 1 IC Torwarthandschuh Blau Rot F21
32,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem im Januar 2019 herausgebrachten Torwarthandschuh in Blau bringt Puma ein Produkt an den Start, mit dem du ein besonderes Tragegefühl erleben wirst. Das Modell ist atmungsaktiv und super bequem. Ein hervorragendes Modell des 1948 gegründe

Anbieter: Rakuten
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Januar 1948 - Dezember 1948
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Januar 1948 - Dezember 1948 ab 148 € als pdf eBook: Akten zur Vorgeschichte der Bundesrepublik Deutschland 1945-1949. Band 4. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Buch - Grundgesetz
12,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Basis unseres StaatesDie Basis unseres StaatesIn Zeiten des erstarkenden Populismus ist es wichtig, sich das Grundgesetz als Grundlage unseres Zusammenlebens zu vergegenwärtigen. "Unser siebzig Jahre altes, siebzig Jahre junges Grundgesetz stiftet genau das, was wir alle in Deutschland brauchen: ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und des Willens zu einer gemeinsamen Zukunft." Norbert LammertLammert, NorbertNorbert Lammert hat die Politik in Deutschland über fast vier Jahrzehnte aktiv begleitet und in wichtigen Ämtern mitgestaltet. Zwölf Jahre war er Präsident des Deutschen Bundestages, dem er von 1980 bis 2017 angehörte. In den Regierungen von Helmut Kohl amtierte er als Parlamentarischer Staatssekretär in den Bundesministerien für Bildung und Wissenschaft, für Wirtschaft und schließlich für Verkehr sowie als Koordinator der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt. Begonnen hat Norbert Lammert sein politisches Engagement als Mitglied des Rates seiner Heimatstadt Bochum, wo er 1948 geboren wurde. Über zwanzig Jahre war er Parteivorsitzender der CDU im Ruhrgebiet, dem er bis heute in Aufsichts- und Beratungsgremien der Wirtschaft wie der Kultur eng verbunden geblieben ist. 2003 erhielt Lammert einen Lehrauftrag für Politikwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, die ihn 2008 zum Honorarprofessor ernannte. Seine zahlreichen Publikationen befassen sich mit gesellschafts-, wirtschafts- und kulturpolitischen Themen. Seit Januar 2018 ist er Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Anbieter: yomonda
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Buch - Der Tote in der Kapelle
10,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

England 1953: Nach einer Verletzung im Einsatz wird Geheimagent Hugo Hawksworth an den Schreibtisch versetzt. Nur widerwillig begibt er sich ins Kriegsarchiv im ländlichen Selchester, befürchtet er doch, sich in seiner neuen Stelle zu langweilen. Doch kaum ist er auf Selchester Castle angekommen, weckt ein rätselhafter Fall Hugos Neugier. In einer stürmischen Winternacht vor sieben Jahren verschwand der Earl of Selchester spurlos, und jetzt wird bei Renovierungsarbeiten in der Schlosskapelle sein Skelett entdeckt. Die Behörden wollen die Akte eilends schließen und küren einen Toten zum Täter. Doch Hugo wähnt den wahren Mörder noch unter den Lebenden und begibt sich mit der burschikosen Freya, der Nichte des Earls, auf die Suche ...Edmondson, ElizabethElizabeth Edmondson wurde 1948 in Chile geboren, wuchs in Indien auf und studierte später in Oxford. Schon als Kind entdeckte sie ihr Talent zum Schreiben und veröffentlichte später unter ihrem Klarnamen und ihrem Pseudonym Elizabeth Aston erfolgreich über 30 Romane. Mit »Lady Helenas Geheimnis« gelang ihr der große Durchbruch in Deutschland. Ihre Kriminalromane »Der Tote in der Kapelle« und »Mord auf Selchester Castle« avancierten in Großbritannien zum Publikumsliebling. Elizabeth Edmondson lebte mit ihrer Familie zuletzt in England und Italien. Im Januar 2016 verstarb sie unerwartet nach kurzer, schwerer Krankheit.

Anbieter: yomonda
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Amigos - 50 Jahre Jubiläumstour
44,45 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Amigos sind eine deutschsprachige Musikgruppe auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers aus dem mittelhessischen Villingen.Die Gruppe1970 als Duo von Bernd Ulrich (* 2. Dezember 1950) und seinem zwei Jahre älteren Bruder Karl-Heinz Ulrich (* 19. November 1948) gegründet, traten die Amigos in der Anfangszeit vor allem auf Veranstaltungen in verschiedenen Dörfern und Städten auf. So war es ihnen 1986 durch einen Kölner Unternehmer, der sie auf einer Veranstaltung gehört hatte, möglich, erstmals eine CD aufzunehmen. Nach ersten Rückschlägen und negativen Reaktionen auf ihre Demo-Aufnahmen meldeten sich schließlich die Musikfirmen Bellaphon in Frankfurt sowie Tyrolis aus Österreich und zeigten Interesse an einer Zusammenarbeit. Bei letztgenannter sollten noch zwei weitere Produktionen folgen. Nach einer Stagnation in ihrer Weiterentwicklung beschlossen die Amigos in der Folgezeit, sich auf Live-Auftritte zu beschränken. Durch die große Nachfrage ihrer Fans nach einer neuen CD bestärkt, richteten die Amigos sich ihr eigenes Tonstudio ein.Witold Piwonski begleitete die Amigos 15 Jahre bei ihren Live-Auftritten am Keyboard. Im Jahr 2000 erlitt er jedoch einen schweren Schlaganfall, infolgedessen er im Wachkoma lag und 2008 verstarb. Nach erfolgloser Suche nach einem Ersatzmann kam es zu einer geringfügigen Umbildung der Formation. So spielte der Gitarrist Karl-Heinz Ulrich nun auch Keyboard und Daniela Alfinito, die Tochter von Bernd Ulrich, verstärkte die Amigos als Sängerin.2006 gelang den Amigos, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und auch Kanada eine feste Fangemeinde haben, der endgültige Durchbruch, als sie in Achims Hitparade auftraten und den Titel ?Musikantenkönig? gewannen und schließlich am Ende des Jahres in der Gesamtwertung Achims Hitparade: Wer wird Musikantenkaiser? mit einem soliden Vorsprung von 20 Prozentpunkten gewannen.Im Januar 2007 traten sie in der Krone der Volksmusik auf und ihre erste DVD erschien. Die Amigos waren erstmals beim Echo 2007 in der Kategorie Schlager nominiert, konnten sich aber nicht gegen Andrea Berg durchsetzen. In den folgenden Jahren waren die Amigos immer unter den Nominierten und gewannen schließlich bei der Echoverleihung 2011 ihre erste Auszeichnung in der Kategorie Volkstümliche Musik.Das Album Der helle Wahnsinn erreichte 2007 den 73. Platz bei den meistverkauften Alben in Deutschland.Im Laufe des Jahres erhielten die Amigos diverse Goldene- und Platin-Schallplatten. ?Die großen Erfolge? erhielten Gold in Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Platin in Deutschland und Österreich. ?Der helle Wahnsinn? und ?Weihnachten daheim? wurde jeweils mit Gold in Deutschland und Österreich ausgezeichnet.Nachdem sie schon 2007 und 2008 in der Sendung aufgetreten waren, erhielten die Amigos in den Jahren 2009, 2010 und 2012 die Krone der Volksmusik.Im Juni 2013 wurde bekannt, dass die Amigos zur Ariola wechseln; dort veröffentlichten sie am 25. Juli 2014 das Studioalbum Sommerträume.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Amigos - 50 Jahre Jubiläumstour
40,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Amigos sind eine deutschsprachige Musikgruppe auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers aus dem mittelhessischen Villingen.Die Gruppe1970 als Duo von Bernd Ulrich (* 2. Dezember 1950) und seinem zwei Jahre älteren Bruder Karl-Heinz Ulrich (* 19. November 1948) gegründet, traten die Amigos in der Anfangszeit vor allem auf Veranstaltungen in verschiedenen Dörfern und Städten auf. So war es ihnen 1986 durch einen Kölner Unternehmer, der sie auf einer Veranstaltung gehört hatte, möglich, erstmals eine CD aufzunehmen. Nach ersten Rückschlägen und negativen Reaktionen auf ihre Demo-Aufnahmen meldeten sich schließlich die Musikfirmen Bellaphon in Frankfurt sowie Tyrolis aus Österreich und zeigten Interesse an einer Zusammenarbeit. Bei letztgenannter sollten noch zwei weitere Produktionen folgen. Nach einer Stagnation in ihrer Weiterentwicklung beschlossen die Amigos in der Folgezeit, sich auf Live-Auftritte zu beschränken. Durch die große Nachfrage ihrer Fans nach einer neuen CD bestärkt, richteten die Amigos sich ihr eigenes Tonstudio ein.Witold Piwonski begleitete die Amigos 15 Jahre bei ihren Live-Auftritten am Keyboard. Im Jahr 2000 erlitt er jedoch einen schweren Schlaganfall, infolgedessen er im Wachkoma lag und 2008 verstarb. Nach erfolgloser Suche nach einem Ersatzmann kam es zu einer geringfügigen Umbildung der Formation. So spielte der Gitarrist Karl-Heinz Ulrich nun auch Keyboard und Daniela Alfinito, die Tochter von Bernd Ulrich, verstärkte die Amigos als Sängerin.2006 gelang den Amigos, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und auch Kanada eine feste Fangemeinde haben, der endgültige Durchbruch, als sie in Achims Hitparade auftraten und den Titel ?Musikantenkönig? gewannen und schließlich am Ende des Jahres in der Gesamtwertung Achims Hitparade: Wer wird Musikantenkaiser? mit einem soliden Vorsprung von 20 Prozentpunkten gewannen.Im Januar 2007 traten sie in der Krone der Volksmusik auf und ihre erste DVD erschien. Die Amigos waren erstmals beim Echo 2007 in der Kategorie Schlager nominiert, konnten sich aber nicht gegen Andrea Berg durchsetzen. In den folgenden Jahren waren die Amigos immer unter den Nominierten und gewannen schließlich bei der Echoverleihung 2011 ihre erste Auszeichnung in der Kategorie Volkstümliche Musik.Das Album Der helle Wahnsinn erreichte 2007 den 73. Platz bei den meistverkauften Alben in Deutschland.Im Laufe des Jahres erhielten die Amigos diverse Goldene- und Platin-Schallplatten. ?Die großen Erfolge? erhielten Gold in Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Platin in Deutschland und Österreich. ?Der helle Wahnsinn? und ?Weihnachten daheim? wurde jeweils mit Gold in Deutschland und Österreich ausgezeichnet.Nachdem sie schon 2007 und 2008 in der Sendung aufgetreten waren, erhielten die Amigos in den Jahren 2009, 2010 und 2012 die Krone der Volksmusik.Im Juni 2013 wurde bekannt, dass die Amigos zur Ariola wechseln; dort veröffentlichten sie am 25. Juli 2014 das Studioalbum Sommerträume.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Amigos - 50 Jahre Jubiläumstour
40,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Amigos sind eine deutschsprachige Musikgruppe auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers aus dem mittelhessischen Villingen.Die Gruppe1970 als Duo von Bernd Ulrich (* 2. Dezember 1950) und seinem zwei Jahre älteren Bruder Karl-Heinz Ulrich (* 19. November 1948) gegründet, traten die Amigos in der Anfangszeit vor allem auf Veranstaltungen in verschiedenen Dörfern und Städten auf. So war es ihnen 1986 durch einen Kölner Unternehmer, der sie auf einer Veranstaltung gehört hatte, möglich, erstmals eine CD aufzunehmen. Nach ersten Rückschlägen und negativen Reaktionen auf ihre Demo-Aufnahmen meldeten sich schließlich die Musikfirmen Bellaphon in Frankfurt sowie Tyrolis aus Österreich und zeigten Interesse an einer Zusammenarbeit. Bei letztgenannter sollten noch zwei weitere Produktionen folgen. Nach einer Stagnation in ihrer Weiterentwicklung beschlossen die Amigos in der Folgezeit, sich auf Live-Auftritte zu beschränken. Durch die große Nachfrage ihrer Fans nach einer neuen CD bestärkt, richteten die Amigos sich ihr eigenes Tonstudio ein.Witold Piwonski begleitete die Amigos 15 Jahre bei ihren Live-Auftritten am Keyboard. Im Jahr 2000 erlitt er jedoch einen schweren Schlaganfall, infolgedessen er im Wachkoma lag und 2008 verstarb. Nach erfolgloser Suche nach einem Ersatzmann kam es zu einer geringfügigen Umbildung der Formation. So spielte der Gitarrist Karl-Heinz Ulrich nun auch Keyboard und Daniela Alfinito, die Tochter von Bernd Ulrich, verstärkte die Amigos als Sängerin.2006 gelang den Amigos, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und auch Kanada eine feste Fangemeinde haben, der endgültige Durchbruch, als sie in Achims Hitparade auftraten und den Titel ?Musikantenkönig? gewannen und schließlich am Ende des Jahres in der Gesamtwertung Achims Hitparade: Wer wird Musikantenkaiser? mit einem soliden Vorsprung von 20 Prozentpunkten gewannen.Im Januar 2007 traten sie in der Krone der Volksmusik auf und ihre erste DVD erschien. Die Amigos waren erstmals beim Echo 2007 in der Kategorie Schlager nominiert, konnten sich aber nicht gegen Andrea Berg durchsetzen. In den folgenden Jahren waren die Amigos immer unter den Nominierten und gewannen schließlich bei der Echoverleihung 2011 ihre erste Auszeichnung in der Kategorie Volkstümliche Musik.Das Album Der helle Wahnsinn erreichte 2007 den 73. Platz bei den meistverkauften Alben in Deutschland.Im Laufe des Jahres erhielten die Amigos diverse Goldene- und Platin-Schallplatten. ?Die großen Erfolge? erhielten Gold in Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Platin in Deutschland und Österreich. ?Der helle Wahnsinn? und ?Weihnachten daheim? wurde jeweils mit Gold in Deutschland und Österreich ausgezeichnet.Nachdem sie schon 2007 und 2008 in der Sendung aufgetreten waren, erhielten die Amigos in den Jahren 2009, 2010 und 2012 die Krone der Volksmusik.Im Juni 2013 wurde bekannt, dass die Amigos zur Ariola wechseln; dort veröffentlichten sie am 25. Juli 2014 das Studioalbum Sommerträume.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Amigos - 50 Jahre Jubiläumstour
46,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Amigos sind eine deutschsprachige Musikgruppe auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers aus dem mittelhessischen Villingen.Die Gruppe1970 als Duo von Bernd Ulrich (* 2. Dezember 1950) und seinem zwei Jahre älteren Bruder Karl-Heinz Ulrich (* 19. November 1948) gegründet, traten die Amigos in der Anfangszeit vor allem auf Veranstaltungen in verschiedenen Dörfern und Städten auf. So war es ihnen 1986 durch einen Kölner Unternehmer, der sie auf einer Veranstaltung gehört hatte, möglich, erstmals eine CD aufzunehmen. Nach ersten Rückschlägen und negativen Reaktionen auf ihre Demo-Aufnahmen meldeten sich schließlich die Musikfirmen Bellaphon in Frankfurt sowie Tyrolis aus Österreich und zeigten Interesse an einer Zusammenarbeit. Bei letztgenannter sollten noch zwei weitere Produktionen folgen. Nach einer Stagnation in ihrer Weiterentwicklung beschlossen die Amigos in der Folgezeit, sich auf Live-Auftritte zu beschränken. Durch die große Nachfrage ihrer Fans nach einer neuen CD bestärkt, richteten die Amigos sich ihr eigenes Tonstudio ein.Witold Piwonski begleitete die Amigos 15 Jahre bei ihren Live-Auftritten am Keyboard. Im Jahr 2000 erlitt er jedoch einen schweren Schlaganfall, infolgedessen er im Wachkoma lag und 2008 verstarb. Nach erfolgloser Suche nach einem Ersatzmann kam es zu einer geringfügigen Umbildung der Formation. So spielte der Gitarrist Karl-Heinz Ulrich nun auch Keyboard und Daniela Alfinito, die Tochter von Bernd Ulrich, verstärkte die Amigos als Sängerin.2006 gelang den Amigos, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und auch Kanada eine feste Fangemeinde haben, der endgültige Durchbruch, als sie in Achims Hitparade auftraten und den Titel ?Musikantenkönig? gewannen und schließlich am Ende des Jahres in der Gesamtwertung Achims Hitparade: Wer wird Musikantenkaiser? mit einem soliden Vorsprung von 20 Prozentpunkten gewannen.Im Januar 2007 traten sie in der Krone der Volksmusik auf und ihre erste DVD erschien. Die Amigos waren erstmals beim Echo 2007 in der Kategorie Schlager nominiert, konnten sich aber nicht gegen Andrea Berg durchsetzen. In den folgenden Jahren waren die Amigos immer unter den Nominierten und gewannen schließlich bei der Echoverleihung 2011 ihre erste Auszeichnung in der Kategorie Volkstümliche Musik.Das Album Der helle Wahnsinn erreichte 2007 den 73. Platz bei den meistverkauften Alben in Deutschland.Im Laufe des Jahres erhielten die Amigos diverse Goldene- und Platin-Schallplatten. ?Die großen Erfolge? erhielten Gold in Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Platin in Deutschland und Österreich. ?Der helle Wahnsinn? und ?Weihnachten daheim? wurde jeweils mit Gold in Deutschland und Österreich ausgezeichnet.Nachdem sie schon 2007 und 2008 in der Sendung aufgetreten waren, erhielten die Amigos in den Jahren 2009, 2010 und 2012 die Krone der Volksmusik.Im Juni 2013 wurde bekannt, dass die Amigos zur Ariola wechseln; dort veröffentlichten sie am 25. Juli 2014 das Studioalbum Sommerträume.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Amigos - 50 Jahre Jubiläumstour
46,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Amigos sind eine deutschsprachige Musikgruppe auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers aus dem mittelhessischen Villingen.Die Gruppe1970 als Duo von Bernd Ulrich (* 2. Dezember 1950) und seinem zwei Jahre älteren Bruder Karl-Heinz Ulrich (* 19. November 1948) gegründet, traten die Amigos in der Anfangszeit vor allem auf Veranstaltungen in verschiedenen Dörfern und Städten auf. So war es ihnen 1986 durch einen Kölner Unternehmer, der sie auf einer Veranstaltung gehört hatte, möglich, erstmals eine CD aufzunehmen. Nach ersten Rückschlägen und negativen Reaktionen auf ihre Demo-Aufnahmen meldeten sich schließlich die Musikfirmen Bellaphon in Frankfurt sowie Tyrolis aus Österreich und zeigten Interesse an einer Zusammenarbeit. Bei letztgenannter sollten noch zwei weitere Produktionen folgen. Nach einer Stagnation in ihrer Weiterentwicklung beschlossen die Amigos in der Folgezeit, sich auf Live-Auftritte zu beschränken. Durch die große Nachfrage ihrer Fans nach einer neuen CD bestärkt, richteten die Amigos sich ihr eigenes Tonstudio ein.Witold Piwonski begleitete die Amigos 15 Jahre bei ihren Live-Auftritten am Keyboard. Im Jahr 2000 erlitt er jedoch einen schweren Schlaganfall, infolgedessen er im Wachkoma lag und 2008 verstarb. Nach erfolgloser Suche nach einem Ersatzmann kam es zu einer geringfügigen Umbildung der Formation. So spielte der Gitarrist Karl-Heinz Ulrich nun auch Keyboard und Daniela Alfinito, die Tochter von Bernd Ulrich, verstärkte die Amigos als Sängerin.2006 gelang den Amigos, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und auch Kanada eine feste Fangemeinde haben, der endgültige Durchbruch, als sie in Achims Hitparade auftraten und den Titel ?Musikantenkönig? gewannen und schließlich am Ende des Jahres in der Gesamtwertung Achims Hitparade: Wer wird Musikantenkaiser? mit einem soliden Vorsprung von 20 Prozentpunkten gewannen.Im Januar 2007 traten sie in der Krone der Volksmusik auf und ihre erste DVD erschien. Die Amigos waren erstmals beim Echo 2007 in der Kategorie Schlager nominiert, konnten sich aber nicht gegen Andrea Berg durchsetzen. In den folgenden Jahren waren die Amigos immer unter den Nominierten und gewannen schließlich bei der Echoverleihung 2011 ihre erste Auszeichnung in der Kategorie Volkstümliche Musik.Das Album Der helle Wahnsinn erreichte 2007 den 73. Platz bei den meistverkauften Alben in Deutschland.Im Laufe des Jahres erhielten die Amigos diverse Goldene- und Platin-Schallplatten. ?Die großen Erfolge? erhielten Gold in Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Platin in Deutschland und Österreich. ?Der helle Wahnsinn? und ?Weihnachten daheim? wurde jeweils mit Gold in Deutschland und Österreich ausgezeichnet.Nachdem sie schon 2007 und 2008 in der Sendung aufgetreten waren, erhielten die Amigos in den Jahren 2009, 2010 und 2012 die Krone der Volksmusik.Im Juni 2013 wurde bekannt, dass die Amigos zur Ariola wechseln; dort veröffentlichten sie am 25. Juli 2014 das Studioalbum Sommerträume.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot